Co-Sleeping
Hier findet Ihr einen informativen Artikel aus dem Magazin „Unerzogen“ 4/2010:
http://www.unerzogen-magazin.de/download/?b=false&artID=209

Die „Schlaferziehung“ sollte sich an den natürlichen Bedürfnissen des Kindes orientieren und nicht an überholten gesellschaftlichen Vorstellungen vom frühzeitigen getrennten Schlafzimmern. Kinder sind Kinder und keine kleinen Erwachsenen, die von Geburt an schnell lernen müssen alleine klar zu kommen. Sie brauchen Nähe und Wärme, um Vertrauen und ein gesundes Selbstbewußtsein aufzubauen!  Das geschieht auch im Schlaf, anscheinend.